Tag der Befreiung

Der 8. Mai steht in ganz Europa für das Ende des Zweiten Weltkrieges und der NS-Herrschaft. Richard von Weizsäcker sprach 1985 von einem „Tag der Befreiung vom menschenverachtenden System der nationalsozialistischen Gewaltherrschaft“. Dies wurde zu einer Kernaussage der Erinnerungskultur in der Bundesrepublik Deutschland. Der heutige Tag der Befreiung soll uns an die Gefahren von Nationalismus, Populismus, Hetze, Hass und Gewalt mahnen und sagt: Nie wieder!