Umbruch im Hagener Norden

Am gestrigen Dienstag ist der neue SPD Ortsverein Boelerheide-Helfe-Fley offiziell gegründet worden.

Er entstand aus der Zusammenlegung der beiden bisherigen Ortsvereine Helfe-Fley und Boelerheide.
Der Unterbezirk lud beide Ortsvereine zu einer gemeinsamen Jahreshauptversammlung in das Helmut-Turck-Familienzentrum der AWO Helfe ein.

Die beiden Vorsitzenden Matthias Kunz und Günther Mosch erinnerten dabei in Ihrem jeweiligen Jahresrückblicken auch an die bereits erfolgten gemeinsamen Veranstaltungen.
In Ihren Abschluss Statements betonten beide die langjährige Geschichte, die beide Ortsvereine verband. So waren beide Ortsvereine, bis in die 70er Jahre hinein, bereits schon einmal unter einem Dach zusammengefasst. An diese Tradition anknüpfend, schloss Matthias Kunz seinen Rechenschaftsbericht mit den Worten von Willy Brandt, „Es wächst zusammen, was zusammen gehört!“. „In diesem Sinne freuen wir uns, auf eine gute gemeinsame Zukunft in unserem neuen Ortsverein Boelerheide-Helfe-Fley!“

Anschließend wurde ein neuer gemeinsamer Ortsvereinsvorstand gewählt.

Matthias Kunz wurde hierbei einstimmig zum neuen Vorsitzenden gewählt.

Seine Stellvertreter sind Günther Mosch, Angelika Solbach und Benjamin Noga.

Das Amt der Kassierer übernehmen Ute Denecke und Dustin Nilsson.

Die Schriftführung übernehmen zukünftig Barbara Kunz und Brigitte Quasdorf.

Als Beisitzer im neuen Vorstand fungieren ab sofort Adrian Joseph, Oliver Meier, Michelle Hoche, Gerd Steuber, Jörg Schledorn, Paul Solbach, Elke Rose, Gabriele Schulte, Petra Gutowski und Angelika Kepp.

Als Revisoren werden, Mathis Rinke, Rudolf Kepp, Nils Weber und Burkhard Wulf wirken.

Ein herzliches Dankeschön auch an den SPD Hagen Vorsitzenden Timo Schisanowski, der die Sitzungsleitung übernahm, sowie an Claus Homm und Nina Schürmann aus dem Hagener SPD Büro, die uns organisatorisch unterstützten.